Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

Kochen mit dem Feuerlöscher Gin Tonic Sorbet & Trockeneis

May 7, 2018

 

 

 

Eiskalt! So wurde es bei meinem ersten Guerilla Cooking auf Youtube. Du hast doch sicherlich schon einmal diese brodelnden Hexenkessel gesehen aus denen weißer sprudelnder Nebel aufsteigt - warum nicht mal ein Sorbet zaubern, das genau so aussieht?

 

Und dann auch noch aus Gin, Tonic & Beeren!

 

Schaut euch das Video zum Rezept an und lasst ein paar Kommentare und Likes da, wenn es euch gefällt. Was ist dein Lieblingseis oder Sorbet?

 

 

Rezept: Gin Tonic Sorbet mit Beeren

 

 

Zutaten:

 

Gin & Erdbeer Sorbet mit Trockeneis

300 g Erdbeeren

100 g Beeren (zB Himbeeren)

50 g Honig/ alternativ Zucker oder Agavendicksaft

10 Basilikumblätter

300 ml Tonic Water

50-100 ML Gin

2 Limetten

Trockeneis (ca 200g) - alternativ: Eismaschine

 

 

Zubereitung:

 

  1. Früchte mit dem Basilikum und dem Honig zu einem Pürree verarbeiten. Ich mische gerne süße Erdbeeren mit säuerlichen Beeren im Verhältnis 3:1. Ist es dir zu sauer, dann kannst du mehr Honig verwenden. Denke immer daran, dass es eiskalt an süße verliert.

  2. Gin, Tonic Water und Limettensaft hinzugeben

  3. Trockeneis nach und nach hinzugeben und vollständig auflösen bis das Sorbet cremig ist. Vorsicht beim Rühren, zunächst denkt man es tut sich nicht, doch sobald das Sorbet sich dem Gefrierpunkt nähert geht es recht schnell. Nimmst du an diesem Punkt zu viel Trockeneis erhältst du einen harten Klumpen und musst es wieder tauen lassen.

Durch das Trockeneis schliesst sich das CO2 im Sorbet ein und es hat einen Kohlensäurehaltigen Geschmack.

 

Hast du eine besondere Herausforderung für unser nächstes Guerilla Cooking?

 

Schreib es in die Kommentare, mit ein wenig Glück bist du live dabei wie wir deine Idee in die Tat umsetzen.

 

 

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

 

#SIMONDERKOCH #GUERILLACOOKING #GINTONIC #SORBET

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!